< Zurück zur Übersicht

Jutta Kath

Jutta Kath und Rudolf Könighofer neu im Aufsichtsrat der UNIQA

31. Mai 2016 | 09:57 Autor: Uniqa Startseite, Wien

Wien (A) Die international erfahrene Versicherungsexpertin Jutta Kath verstärkt ab sofort den Aufsichtsrat der UNIQA Insurance Group AG (UNIQA). Mit Kath wurde auf Vorschlag des Aufsichtsrates in der Hauptversammlung eine zweite unabhängige Aufsichtsrätin in das Kontrollgremium gewählt.

Die Zahl der Kapitalvertreter im UNIQA Aufsichtsrat steigt damit von neun auf zehn. Die Geschäftsführerin der auf Versicherungsrisiken spezialisierten Schweizer Beratungsfirma Secquaero blickt auf eine langjährige, internationale Erfahrung in der Versicherungswirtschaft u.a. bei Allianz, Zürich und Winterthur zurück. Kath ist neben der britischen Kapitalmarktexpertin Kory Sorenson, die bereits 2014 in den Aufsichtsrat gewählt wurde, die zweite von den Kernaktionären unabhängige Aufsichtsrätin bei UNIQA. Auf den turnusmäßig scheidenden Aufsichtsrat Peter Gauper, Vorstandssprecher der Raiffeisenlandesbank Kärnten, folgt der Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Burgenland, Rudolf Könighofer.

Dividende steigt abermals
Auf Basis des besten Ergebnisses in der Unternehmensgeschichte mit einem Ergebnis vor Steuern von 422,8 Millionen Euro hat die Hauptversammlung auf Vorschlag des Aufsichtsrates und des Vorstands entschieden, für das Geschäftsjahr 2015 eine um 11,9 Prozent erneut erhöhte Dividende von 47 Cent je Aktie (2014: 42 Cent) auszuschütten. In Summe entspricht das einer Ausschüttung von rund 43,7 Prozent des Konzernergebnisses.

Die Rede von CEO Andreas Brandstetter anlässlich der 17. Ordentlichen Hauptversammlung sowie die Ergebnisse zu den Abstimmungen können unter folgendem Link eingesehen werden:
UNIQA Group Hauptversammlung

UNIQA
Die UNIQA Gruppe ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). 21.300 Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 19 Ländern mehr als 10 Millionen Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil von rund 22 Prozent der zweitgrößte Versicherungskonzern. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in Italien, der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Gruppe.

  • Rudolf Könighofer
    uploads/pics/Rudolf_Koenighofer.jpg

UNIQA Österreich Versicherungen AG

Untere Donaustraße 21, 1029 Wien
Österreich
+43 50 67767-0
[email protected]uniqa.at
www.uniqa.at

Details


< Zurück zur Übersicht