< Zurück zur Übersicht

Die glücklichen Gewinner des Trigos 2020: Marcel Huber von SynCraft Engineering GmbH, Andreas Diesenreiter von Unverschwendet GmbH, Ingeborg Hochmaier von MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH, Nastassja Cernko von Oesterreichische Kontrollbank AG, Alfred Krobath von PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH und Gerald Heerdegen von Fahnen-Gärtner GmbH.

OeKB mit Trigos-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

17. September 2020 | 15:36 Autor: APA-OTS Wien

Wien (A) Im Rahmen eines Online-Live-Events wurden die Trigos-Preise 2020 im Wiener Marx Palast vergeben. Die OeKB wurde für ihren Sustainability Bond mit dem 1. Platz in der Kategorie "Vorbildliche Projekte" ausgezeichnet.

Die Begründung der Jury: "Die Jury erkennt die Multiplikatorwirkung des OeKB Sustainability Bonds und begrüßt das innovative Vorbildprojekt im Bereich des Impact Investments. Die strukturierte Herangehensweise ist sehr umfassend und trägt zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) bei. Der Umgang mit den großen Herausforderungen sowohl aus Risikosicht als auch aus Nachhaltigkeitsperspektive gilt für die Jury als besonders zukunftsfähig, nicht zuletzt vor dem großen Hebel, den die Finanzwelt im Nachhaltigkeitsbereich hat und der in Österreich noch relativ wenig genutzt und thematisiert wird."

Verantwortungsvoll und wirkungsorientiert
"Es freut uns sehr, dass die OeKB mit ihrem Sustainability Bond als Vorreiterunternehmen für nachhaltiges Finanzieren überzeugen konnte. Der Trigos-Preis ist die renommierteste Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften in Österreich. Der 1. Platz ist daher eine ganz besondere Anerkennung, auf die wir sehr stolz sind. Wir sehen den Preis als Bestätigung, in unserer Arbeit für eine nachhaltige Zukunft nicht nachzulassen und uns immer weiter zu verbessern", so Helmut Bernkopf, OeKB-Vorstandsmitglied und für den Bereich Export Services verantwortlich.

"Mit nachhaltigen Anleihen treffen wir den Puls der Zeit, wie diese Auszeichnung zeigt, und wir werden diesen Weg weitergehen. Bei all unseren Geschäften ist der Gedanke der Nachhaltigkeit tief verankert. Diesem Prinzip folgen wir genauso in der Zusammenarbeit mit Kunden und Stakeholdern sowie intern und können so sicherstellen, dass Nachhaltigkeit in allen Bereichen der OeKB jetzt und in Zukunft gelebt wird. Besonders der bereichsübergreifenden Kooperation sowie jener mit unseren Kunden im Rahmen der Projektarbeit rund um den Sustainability Bond kommt hier eine Vorbildfunktion zu", sagt Angelika Sommer-Hemetsberger, im Vorstand der OeKB für Kapitalmarktaktivitäten zuständig.

Renommiertester Preis für nachhaltiges Wirtschaften
Der Trigos-Preis wird seit 2004 einmal jährlich an österreichische Vorzeigebetriebe vergeben, die die Herausforderungen ihrer eigenen Branche erkannt haben und sich tiefgehend mit den Auswirkungen ihres Kerngeschäfts auf Umwelt und Gesellschaft auseinandersetzen. Weitere Kriterien sind der Innovationsgrad sowie die Zukunftsfähigkeit der eingereichten Initiativen.

Als Träger des Trigos 2020 fungieren die Caritas, die Industriellenvereinigung, das Österreichische Rote Kreuz, respACT – austrian business council for sustainable development, der Umweltdachverband sowie die Wirtschaftskammer Österreich.

    OeKB | Österreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft

    Am Hof 4, 1011 Wien
    Österreich
    +43 1 53127-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht