< Zurück zur Übersicht

Im Bild v.l.n.r. Georg Winter (CTO), Georg Neubrand (CFO), Friedrich Neubrand jr. (CEO), Friedrich Neubrand (Aufsichtsratsvorsitzender)

GrECo kauft Anteile von ehemaligem britischen Partner JLT zurück

18. Dezember 2019 | 10:27 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) GrECo, Österreichs marktführender Risiko- und Versicherungsmanager für die Industrie, den Handel, das Gewerbe und den öffentlichen Sektor, hat die Weichen für die Zukunft gestellt und die Anteile des ehemaligen britischen Partners JLT zurückgekauft. Damit stärkt GrECo seine österreichischen Wurzeln und ist unabhängig von Aktienbörsen.

Im April 2019 wurde der 20 %-Partner von GrECo, die britische JLT (Jardine Lloyd Thompson Group plc), von der US-amerikanischen Marsh & McLennan Gruppe übernommen. Die österreichische Eigentümerfamilie Neubrand zog daraufhin ihre Rückkaufoption und brachte diesen Deal nun erfolgreich unter Dach und Fach. GrECo festigte damit seine Stellung als unabhängiges Familienunternehmen, das keinen kurzfristigen Strömungen des Kapitalmarktes ausgesetzt ist und mit einem eigenen Broker-Netzwerk das Steuer auch international fest in der Hand hält.

„Die Übernahme unseres ehemaligen Shareholders JLT hat uns dazu bewogen, verstärkt auf unsere österreichischen Wurzeln und auf unsere Werte Unabhängigkeit, Stabilität und Flexibilität zu setzen“, erläutert Friedrich Neubrand, CEO der GrECo International Holding AG, die neue Ausrichtung.

Wichtig, so Neubrand, seien auch eine solide Eigenkapitalausstattung sowie eine herausragende Finanzkraft. Beides ist entscheidend, um die Präsenz der Gruppe - neben dem starken organischen Wachstum - durch Maklerzukäufe zu erhöhen. In den vergangenen Jahren hat GrECo Versicherungsmakler in Estland, Litauen, Serbien und auch in Österreich übernommen.

„GrECo nova“ startet durch
GrECo zeichnet sich vor allem durch einen hohen Grad an Internationalisierung aus. Als einziger Risiko- und Versicherungsmanager in Österreich lenkt das Unternehmen von Wien aus 57 Niederlassungen in 16 Ländern Mittel-, Süd- und Osteuropas mit über 1.100 Mitarbeitern. In der raschen und flexiblen Betreuung der ausländischen Märkte liegt auch eine der Stärken von Österreichs führendem Versicherungsmakler.

Bisher nahm GrECo die laufende Betreuung von internationalen Unternehmungen im Rahmen von Netzwerken wahr. Mit dem Broker Network „GrECo nova“, das im Zuge der Weichenstellung neu konzipiert wurde, steuert GrECo nun selbst ein Netzwerk aus langjährigen und neuen Makler-Partnern, die durch ihre lokale Präsenz, durch Branchen-Spezialisierungen oder durch die Marktführerschaft in bestimmten Bereichen einen Mehrwert für GrECo-Klienten schaffen.

    GrECo International AG

    Elmargasse 2-4, 1190 Wien
    Österreich
    +43 5040 4510

    Details


    < Zurück zur Übersicht