< Zurück zur Übersicht

Dr. Gerhard Fabisch (Foto: Christian Jungwirth)

Gerhard Fabisch als Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes wiedergewählt

18. Juni 2020 | 13:18 Autor: Österreichischer Sparkassenverband Startseite, Wien

Wien (A) Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender der Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, bleibt weiter an der Spitze des Österreichischen Sparkassenverbandes. Die Vollversammlung des Verbandes hat ihn erneut einstimmig für eine dreijährige Amtsperiode wiedergewählt.

Fabisch, der auch Vizepräsident des Europäischen Sparkassenverbandes ist, wirkt seit 2014 als Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes. Als wichtigste Aufgabe nennt Fabisch die Vertretung der Interessen der Sparkassen gegenüber nationalen und internationalen Aufsichtsbehörden und Gesetzgebern sowie der Öffentlichkeit. „Das Modell der österreichischen Sparkassengruppe, die letztes Jahr ihr 200. Gründungsjubiläum feierte, ist ein erfolgreiches, krisenresistentes und kundennahes. Gerade in herausfordernden Zeiten, wie wir sie jetzt hautnah erleben, kombiniert mit der voranschreitenden Digitalisierung und Nachhaltigkeitsthematik, kommen Sparkassen-Werten wie Verlässlichkeit, Vertrauen, Seriosität und Stabilität höchste Priorität zu. Dabei will der Sparkassenverband seine Mitglieder bestmöglich unterstützen, Proportionalität fördern und einer überbordenden EU-Regulatorik entgegentreten“, betont Präsident Fabisch.

    Österreichischer Sparkassenverband

    Am Belvedere 1, 1100 Wien
    Österreich
    +43 5 0100-28421

    Details


    < Zurück zur Übersicht