< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Eugen Lamprecht (Geschäftsführer Top Spirit Handels- und Verkaufsgesellschaft m.b.H.), Monica Rintersbacher (Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria), Benedikt Zacherl (Geschäftsführer Schlumberger Wein- und Sektkellerei) (Foto: Katharina Schiffl)

Leitbetriebe Austria trafen sich zum Sommerfest in der Schlumberger Wein- und Sektkellerei

09. September 2021 | 09:04 Autor: M&B PR Startseite, Wien

Wien (A) Beim traditionellen Sommerfest im Garten der Sektkellerei Schlumberger trafen sich Vertreter der Leitbetriebe und der österreichischen Wirtschaft.

Große Zuversicht dominierte die Stimmungslage beim Gartenfest der Leitbetriebe Austria, bei dem Vertreter zahlreicher österreichischer Leitbetriebe einen herrlichen Spätsommerabend genossen. „Mit Kreativität, Innovationsfähigkeit und forcierter Digitalisierung haben sich die Leitbetriebe als ausgesprochen krisenfest erwiesen und ihre Entwicklung sogar noch beschleunigt, erklärt Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher. „Daher blicken die Leitbetriebe den weiteren wirtschaftlichen Entwicklungen sehr positiv entgegen. Die relevanten Maßnahmen sind vorerst für einen gut funktionierenden Wirtschaftsstandort gesichert.“

Das stärkste Zeichen dafür war, dass DAS Thema eigentlich kein Thema mehr war: „Die Rückbesinnung auf regionale Wertschöpfung und sichere Lieferketten – Stichwort: Leitbetriebe Austria-Initiative ‚Made in Austria – neu denken‘ – hat einen enormen Schub gebracht. Manager und Unternehmer konzentrieren sich auf die Herausforderungen, die langfristig über den Erfolg ihrer Unternehmen und der österreichischen Wirtschaft insgesamt entscheiden werden: Qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte zu gewinnen und der konsequente Umbau in Richtung Nachhaltigkeit.“

Die gute Grundstimmung sorgte auch dafür, dass das Gartenfest in der Sektkellerei Schlumberger in Wien Döbling ganz besonders fröhlich verlief. „Es ist schön, dass wir gemeinsam feiern und als Gastgeber für ein so entspanntes Fest sorgen konnten, das für Entscheidungsträger der Leitbetriebe fast schon einen traditionellen Sommertermin darstellt.“ freut sich Benedikt Zacherl, Geschäftsführer der Schlumberger Wein- und Sektkellerei.

Zusätzlich überreichte Monica Rintersbacher gemeinsam mit Leitbetriebe Austria-Beiratsvorsitzendem Andreas Gnesda an 14 Unternehmen die Auszeichnung als Leitbetrieb:

Neu zertifiziert
• ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft Seminar- und Kongress Veranstaltungs GmbH
• Kamper Handwerk+Bau GmbH
• Makita Werkzeug Ges.m.b.H

Rezertifiziert
• Aktuell Raiffeisen Versicherungs-Maklerdienst Gesellschaft m.b.H.
• BDO Austria GmbH
• BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH
• DORDA Rechtsanwälte GmbH
• EBCONT group GmbH
• GD European Land Systems-Steyr GmbH
• HiCo-ICS GmbH
• NAVAX Unternehmensgruppe
• Österreichische Post AG
• REIWAG Facility Services GmbH
• SCHRACK SECONET AG

Über Leitbetriebe Austria
Leitbetriebe Austria repräsentiert seit mehr als 30 Jahren die vorbildhaften Unternehmen der österreichischen Wirtschaft. Die auf Basis eines umfassenden Qualifikationsverfahrens ausgezeichneten Vorzeigeunternehmen begegnen den drängenden Herausforderungen unserer Zeit mit innovativen Konzepten, konsequenter Orientierung an nachhaltigem Unternehmenserfolg und gesellschaftlicher Verantwortung. Leitbetriebe Austria bietet eine einzigartige Plattform, um proaktiv den Know-how-Austausch aus der Praxis über Branchen- und Bundesländergrenzen hinweg zu intensivieren.

Gemeinsam mit den zertifizierten Leitbetrieben setzt Leitbetriebe Austria Meilensteine für die nachhaltige Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Österreich.

    LBA Leitbetriebe GmbH

    Heiligenstädter Straße 43, 1190 Wien
    Österreich
    +43 1 5223033-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht