< Zurück zur Übersicht

Christian Petter, Vorstand der ifa AG, blickt auf eine erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück (Foto: Sabine Hauswirth)

ifa AG zieht erfolgreich Bilanz

28. Jänner 2019 | 10:10 Autor: APA-OTS Startseite, Wien, Oberösterreich

Linz/Wien (A) Die ifa AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Im vergangenen Jahr realisierte das Unternehmen zehn Investmentprojekte für Anleger und schuf dabei 287 Wohn- und Geschäftseinheiten. Insgesamt vertrauten Klienten dem Unternehmen 2018 Investments in Höhe von rund 130 Mio. Euro an. Mit dem erfolgreichen Start der Online-Plattform und der kürzlichen Ausfinanzierung des Stadtentwicklungsprojekts Geiselberg Wohnen³ startet das Tochterunternehmen von Soravia stark in das neue Jahr.

„Die ifa AG hat ihre führende Position als Spezialist für Immobilieninvestments und gestaltende Kraft am heimischen Immobilienmarkt weiter ausgebaut. Als einziger Anbieter in Österreich bietet die ifa AG privaten und institutionellen Anlegern das volle Leistungsspektrum für ihre Immobilieninvestments aus einer Hand – von der Entwicklung und Realisierung von Investments über individuelle Anlagelösungen und steuerliche Beratung bis hin zu Asset- bzw. Propertymanagement und Vermietung“, so Christian Petter, Vorstand der ifa AG. Im Jänner 2019 sind neue Investments in Wien und Salzburg gestartet, weitere sind bereits in Planung.

Starker Start von ifainvest
Ein besonderer Erfolg des letzten Jahres war der Start der Online-Plattform ifainvest.at. Mit ifainvest ermöglicht die ifa AG Anlegern – in einem Markt mit traditionell langfristigem Anlagehorizont – erstmalig die Zeichnung attraktiver kurz- und mittelfristiger Unternehmensanleihen und Investments mit Immobilienbezug. „Unternehmensanleihen und Investments mit Immobilienbezug, wie sie auf ifainvest.at angeboten werden, bieten Anlegern eine attraktive Möglichkeit zur Ergänzung und Streuung des Portfolios. Vor dem Investment gilt es für Anleger genau zu prüfen, wer eine Unternehmensanleihe herausgibt. Denn anders als bei direkten Investments in Immobilien wird in ein Unternehmen investiert, das über eine entsprechende Track record, Erfahrung und Substanz verfügen sollte. Dies ist bei Investments über ifainvest.at gewährleistet“, erklärt Christian Petter. Die durch ein Team aus Immobilien- und Finanzexperten der ifa AG und SORAVIA ausgewählten Anlageprodukte stießen auf großes Interesse der Investoren. Bereits im ersten Jahr wurden Investments in Höhe von rund 10 Millionen Euro über die Online-Plattform gezeichnet. Aktuell können Anleger in gleich drei Unternehmensanleihen investieren.

460 ertragreiche Investments
Seit 41 Jahren überzeugt die ifa AG ihre Klienten mit langfristig ertragreichen Immobilieninvestments und hat insgesamt 460 Projekte mit einem Investmentvolumen von über 2,2 Milliarden Euro erfolgreich realisiert. Zuletzt wurde das Projekt Geiselberg Wohnen³ in Wien Simmering mit einem Gesamtvolumen von 38,4 Millionen Euro ausfinanziert. Bei geplanter Fertigstellung im September 2021 wird das Objekt 132 Wohnungen in single- und familienfreundlichen Größen von 40 m² bis 83 m² bieten. „Das Geschäftsmodell der ifa AG setzt Impulse für die Stadtentwicklung, schafft und sichert Arbeitsplätze und sorgt für qualitativ hochwertiges und leistbares Wohnen. Eine echte Win-Win Situation für die Stadtentwicklung, Mieter und Investoren,“ führt Christian Petter aus. Seit der Unternehmensgründung hat die ifa AG rund 13.750 Vermietungseinheiten geschaffen, deren Auslastungsgrad rund 97 % beträgt.

Prime Immobilie Palais Faber: 2019 letzte Chance zur Beteiligung
Ebenfalls erfolgreich am Markt platziert wurde die Tranche 2018 des ifa PRIME Projekts Palais Faber in Salzburg. Mit ifa PRIME ermöglicht die ifa AG privaten Anlegern Investments in einzigartige und exklusive Immobilien, die für gewöhnlich internationalen Investoren, großen Immobilienfonds, Stiftungen und Family Offices vorbehalten sind. Für das 1874 im Stil der Wiener Ringstraßenarchitektur erbaute Palais in absoluter Top-Lage vis-à-vis von Schloss Mirabell und Salzburg Congress bietet sich Anlegern mit der Tranche 2019 heuer die letzte Möglichkeit zur Beteiligung.

Über die ifa AG
Die ifa AG ist der Spezialist für Immobilieninvestitionen für private und institutionelle Anleger. Seit 41 Jahren ist das Tochterunternehmen von SORAVIA fest im österreichischen Markt verankert und bietet Anlegern das gesamte Leistungsspektrum für immobilienbasierte Investments mit allen verbundenen Dienstleistungen aus einer Hand: Von der Planung und Durchführung von Entwicklungsprojekten für Investments über die steuerliche Beratung und Erstellung individueller Finanzierungskonzepte bis hin zu Asset- bzw. Propertymanagement und Vermietung. Zu den Investment-Highlights zählen die Wiener Sofiensäle, das Motel One Wien-Staatsoper, das Palais Zollamt Linz, das Schloss Neusiedl oder aktuell das Palais Faber in Salzburg.

    ifa AG

    Grillparzerstraße 18-20, 4020
    Österreich
    +43 732 660847-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht