< Zurück zur Übersicht

Erste Group Immorent-Geschäftsführer Wolfgang Hausner, der Liesinger Bezirksvorsteher Gerald Bischof und STRABAG Real Estate Österreich-Geschäftsführer Erwin Größ (vlnr im Foto) pflanzen einen Baum bei der feierlichen Eröffnung vom nachhaltigen Bürogebäude silo plus in Wien-Liesing. (Foto:Erste Group Immorent/Martina Siebenhandl)

Erste Group Immorent und Strabag Real Estate eröffnen nachhaltiges Bürogebäude silo plus in Wien

16. Oktober 2019 | 08:14 Autor: Erste Group Startseite, Wien

Wien (A) Das innovative Bürogebäude silo plus in der Lemböckgasse 59 in Wien Liesing wurde nach rund 18 monatiger Bauzeit in Anwesenheit von mehr als 100 Gästen feierlich eröffnet. silo plus mit einer Büronutzfläche von 11.000 m² wurde als Joint Venture von Erste Group Immorent und Strabag Real Estate errichtet und ist zu 43 % vorverwertet.  Ankermieter ist  Daikin Airconditioning mit einem Viertel der Flächen. silo plus ist Teil des zukunftsweisenden neuen Bürocampus silo offices, den die Erste Group Immorent im Süden der Bundeshauptstadt geplant hat.

Silo plus ist zu 90 Prozent energieautark, wurde mit ökologischen Baustoffen errichtet und ist ÖGNI Gold-vorzertifiziert. Heizung und Kühlung erfolgen durch Geothermie - einem Sondenfeld - sowie Fotovoltaik, wodurch der CO2Austoß drastisch auf 634 Tonnen pro Jahr gesenkt wird. Vergleichbare Bürogebäude mit Erdgasbeheizung emittieren mehr als das Vierfache, jene mit Fernwärme immerhin fast das Dreifache an CO2, so eine Berechnung basierend auf Referenzdaten der MA 20.

„Für die Erste Group Immorent ist dies ein Leuchtturmprojekt, das zeigt, dass uns Umwelt und Nachhaltigkeit nicht nur theoretisch wichtig sind, sondern wir im Sinne unserer Verantwortung für die nächste Generation auch ganz konkret danach handeln“, betonte Wolfgang Hausner, Geschäftsführer von Erste Group Immorent bei der feierlichen Eröffnung. Mit der Entwicklung dieses Areals leiste man zudem einen positiven städtebaulichen und volkswirtschaftlichen Beitrag für diesen Teil der Bundeshauptstadt. „Wir waren am ehemaligen Südbahnhof mit der Errichtung unseres Erste Bank Campus Pioniere und sind es auch hier in Liesing“, so Hausner.
 
„Wir haben an diesem Standort innovative Arbeitsplätze von morgen realisiert. Mit dem effizienten Flächenkonzept, das vielfältigste Nutzungsmöglichkeiten zulässt und flexibel auf Mieterbedürfnisse reagieren kann, haben wir einen zukunftsweisenden  Unternehmensstandort geschaffen,“ so Erwin Größ, Geschäftsführer STRABAG Real Estate Österreich“. Der Liesinger Bezirksvorsteher Gerald Bischof unterstrich bei der Feier die gute Zusammenarbeit zwischen dem Bezirk und den Projektentwicklern, die sich auch nun in neuen Impulsen – im Sinne viele neue Arbeitsplätze – manifestiert.

Eine weitere Besonderheit des Bürogebäudes sind neben der Energieautarkie auch die flexible Konzeption des Gebäudeflächen, „die den Anforderungen des Arbeitens in der Zukunft gerecht werden“, erläuterte Martin Eisenschien, MES Real Estate Services GmbH, verantwortlicher Architekt für den silo plus und die silo offices. „Wir bieten Raumkonzepte mit Bürogrößen von 326 m² bis 1.572 m², die von Open-Space- bis hin zu Einzelbüros alle Varianten ermöglichen. Zudem sorgen  Raumhöhen von fast drei Metern in den Regelgeschossen für eine optimale Versorgung der Räume mit Tageslicht bis in die Kernzonen“, so Eisenschien. 

In der nächsten Baustufe planen Erste Group Immorent und Strabag Real Estate an diesem Standort das Bürogebäude silo next mit einer Größe von fast 10.000 m². Die gesamte Büronutzfläche in den silo offices mit silo one (vollvermietet), plus und next wird damit rund 32.500 m² betragen. Für das Projekt namens gebend ist der ehemalige Speicher, der sich auf dem Gelände befindet.

Die Eröffnungsfeier wurde bewusst klimaneutral gestellt. Der CO2-Ausstoß der Veranstaltung von 2,84 Tonnen, der sich vor allem durch An- und Abreise der Gäste, Eventausstattung etc. ergibt, ist verschwindend gering im Vergleich zur jährlichen Einsparung durch das Gebäude von 634 Tonnen - verglichen mit einem erdgasbeheizten Bestandsgebäude selber Größe. Als Symbol und sichtbares Zeichen für die Nachhaltigkeit dieses Projektes wurde vor Beginn der Veranstaltung von Erwin Größ, Wolfgang Hausner und Gerald Bischof vor dem Gebäude eine Kugelrobinie gepflanzt.

 

Silo plus auf einen Blick

  • Nachhaltig konzipiert und zu 95 % energieautark errichtet
  • ÖGNI – Gold Zertifizierung erreicht
  • Heizung und Kühlung durch Geothermie und Fotovoltaik
  • Rund 11.000 m² Gesamtmietfläche, 152 Parkplätze
  • Betriebskosten: Euro 2,90 pro m²/Monat, zählen zu den geringsten Wiens
  • Funktionsflexible Raumkonzepte mit Bürogrößen von 326 m² bis 1572 m²     
  • Perfekte Anbindung an das Verkehrsnetz (öffentlich/individuell)
  • Campusartige Freiflächen und Grünanlagen
  • Kantine

    Erste Group Bank AG

    Am Belvedere 1, 1100 Wien
    Österreich
    +43 5 0100 10100

    Details


    < Zurück zur Übersicht