< Zurück zur Übersicht

SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger (links) und Klemens Hallmann (rechts), Alleineigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender der SÜBA AG, expandieren mit dem renommiertem österreichischen Bauträger nach Deutschland.

Bauträger SÜBA expandiert nach Deutschland

13. April 2021 | 13:02 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) SÜBA goes international: Gemeinsam mit Alleineigentümer Klemens Hallmann setzt die renommierte österreichische SÜBA, einer der führenden Bauträger in Österreich, nun auch auf dem benachbarten Immobilienmarkt neue Maßstäbe für modernen und nachhaltigen Wohn-, Gewerbe- und Bürobau.

Die SÜBA AG ist auf Planung, Bau und Vertrieb von architektonisch und baulich hochwertigen Immobilien im urbanen Bereich spezialisiert. Erklärtes Ziel: Das in Österreich erfolgreiche Konzept der SÜBA auch für den deutschen Markt zu etablieren: SÜBA-Projekte zeichnen sich durch ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen, signifikante Reduktion fossiler Energieträger und systematische Verankerung alternativer Energiesysteme im Immobilienbau aus. Dies reduziert den Energiebedarf und den CO2-Fussabdruck der SÜBA-Immobilien und sorgt dadurch gleichzeitig für eine langfristige Senkung der Betriebskosten für die Nutzer.

„Ich bin mit Deutschland seit vielen Jahren persönlich stark verbunden und dort bereits seit über 15 Jahren als Investor tätig“, erklärt Klemens Hallmann, einer der führenden Immobilien-Unternehmer in Österreich. „Die Expansion der SÜBA auf den deutschen Markt ist ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte der Hallmann Gruppe. Ich bin stolz darauf, meine Ideen und Konzepte für nachhaltiges Bauen nun auch in Deutschland aktiv umsetzen zu können.“

Die SÜBA AG, 100%ige Tochtergesellschaft der HALLMANN HOLDING, führt die deutschen Geschäfte operativ aus ihrer Unternehmenszentrale in Wien. SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger verantwortet damit zukünftig auch die Entwicklung des Unternehmens auf dem deutschen Markt. Die Aktivitäten der SÜBA in Deutschland werden zukünftig unterstützt durch die SÜBA Deutschland Bau- und Projektmanagement GmbH mit Sitz in München. Geschäftsführer dieser Tochtergesellschaft der SÜBA AG ist Albert Heinermann. Mit ihren hohen Qualitätsstandards und ihrem Fokus auf nachhaltiges, energieeffizientes Bauen sieht die SÜBA in Deutschland interessantes Marktpotenzial.

40-jährige Erfolgsgeschichte
Die SÜBA AG ist einer der renommiertesten Bauträger Österreichs und seit über 40 Jahren am heimischen Immobilienmarkt erfolgreich. Das Kerngeschäft der SÜBA umfasst Leistungen in den Bereichen Planung, Bau und Vertrieb von Eigentums- und Mietwohnungen sowie Gewerbe- und Büroimmobilien. Der Unternehmer Klemens Hallmann erkannte das Potential der SÜBA schon vor Jahren: Nach einer ersten Beteiligung im Jahr 2016 übernahm er mit seiner HALLMANN HOLDING den Wiener Bauträger im Jahr 2018 zur Gänze. Die HALLMANN HOLDING steht im Alleineigentum von Klemens Hallmann und ist seither Einzelaktionär der SÜBA AG.

SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger zieht eine überaus positive Zwischenbilanz: „Dank dem Einstieg von Klemens Hallmann vor fünf Jahren können wir auch für 2020 neuerlich mit einem Rekordergebnis aufwarten: Aktuell hat die SÜBA nachhaltige Immobilienprojekte mit rund 500.000 m2 Nettofläche im Gesamtvolumen von über zwei Milliarden Euro in Entwicklung. Davon sind rund 320.000 m2 reine Wohnfläche – das heißt, wir können in den nächsten Jahren rund 5.000 Wohnungen fertigstellen. Ich freue mich darauf, diesen erfolgreichen Weg nun auch auf Deutschland auszuweiten.“

Pioniere im ressourcen- und umweltschonenden Bauen

Klemens Hallmann und die SÜBA beeindrucken nicht nur durch Zahlen – sondern auch durch ihren konsequenten Fokus auf energieeffizientes und nachhaltiges Bauen. Als einer der Top 5 Bauträger Österreichs ist die SÜBA Wegweiser in punkto Klimaschutz im Immobilienbereich. Auch den neuen Anforderungen an Wohnraum, die sich in den vergangenen Jahren rasant verändert haben, wird rasch Rechnung getragen. Die Grenzen zwischen, Arbeit, Wohnen und Freizeit verschwimmen, es bedarf neuer, ganzheitlicher Nutzungskonzepte für Bewohner, die von SÜBA und Hallmann neu gedacht und modern umgesetzt werden.

Die SÜBA AG und die Hallmann Holding zählen auch zu den unterstützenden Mitgliedern der „Allianz für Entwicklung und Klima“ in Deutschland und Österreich – einer vom Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Gerd Müller, mitbegründeten Multi-Stakeholder-Initiative mit dem Ziel, nichtstaatliches Engagement für Entwicklung und internationalen Klimaschutz in beträchtlichem Umfang zu fördern. Den Schwerpunkt bilden freiwillige Leistungen in der Vermeidung, Reduktion und Kompensation von CO2-Emissionen, kombiniert mit der Unterstützung von Entwicklungsanliegen.

„Wir in Deutschland und Europa haben die größten Möglichkeiten und die Technologie, gemeinsam klimaneutrale Lösungen umzusetzen und so den Klimawandel zu bremsen. Damit das noch gelingt, müssen wir rasch und entschlossen handeln. Darum habe ich im Herbst 2018 die Allianz für Entwicklung und Klima ins Leben gerufen“, erklärt Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, das Ziel der Klimaallianz.

Die SÜBA ist darüber hinaus ebenfalls Mitglied der österreichischen Initiative „Klimaneutralitätsbündnis 2025“ und leistet somit freiwillig einen aktiven Beitrag zum weltweiten Klimaschutz.

Zusätzlich sind die Themen Ökologie und Umweltschutz untrennbar mit der Person Klemens Hallmann verbunden: Mit seiner Unternehmensgruppe setzt Hallmann konsequent auf den Einsatz modernster Technologien, um den CO2-Fußabdruck seiner Immobilienprojekte wesentlich zu reduzieren. Neben der Schaffung qualitativ hochwertigen und nach höchsten Kriterien der Nachhaltigkeit geplanten Wohnraums steht für Hallmann auch immer die Leistbarkeit für die Nutzer im Vordergrund. Auf dem internationalen Parkett tritt Hallman für den Klimaschutz ein und unterstützt zahlreiche Projekte, wie etwa die Schwarzenegger Climate Initiative und den Austrian World Summit seines langjährigen Freundes Arnold Schwarzenegger als Leading Partner.

Aktuelle Landmark-Projekte der SÜBA AG
SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger betont die Aufgabe der Immobilienbranche, Verantwortung für zukünftige Generationen zu übernehmen: „Wir setzen bei unseren Bauprojekten voll auf die Nutzung erneuerbarer Energie und verzichten wo immer möglich auf den Einsatz fossiler Energieträger. Mit dem Einsatz von alternativen Energiesystemen wie Erdwärme, Gebäudeteilaktivierung, Photovoltaik, Windkraft und Energiezwischen­speicherung stellen wir die Weichen für eine klimafreundliche Zukunft im Bausektor.“

Aktuelle Immobilien-Großprojekte des Bauträgers bestätigen diesen Weg: In Wien planen HALLMANN HOLDING und SÜBA gemeinsam mit der Stadt Wien Österreichs erstes urbanes Plus-Energie-Quartier. Das Areal Pilzgasse 33 im 21. Wiener Gemeindebezirk beeindruckt mit einem Projektvolumen von rund 110 Millionen Euro, innovativen Bau- und Energietechnologien und einer durchdachten Flächenwidmung für Wohnen, Arbeiten und Gewerbe. Die hochkomplexe Planung des ersten urbanen Plus-Energie-Quartiers wird vom FFG-Forschungsprojekt „Zukunftsquartier 2.0“ wissenschaftlich begleitet und ist ein wichtiger Bestandteil der Wiener Stadtentwicklung.

Auch in Wiener Neustadt entsteht in den kommenden Jahren ein innovatives Stadtquartier, mit einem Projektvolumen von über 200 Millionen Euro, das höchste Standards für Qualität und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellt und starke Impulse für die Belebung und Begrünung des Zentrums von Wiener Neustadt setzen wird.

Diese Position als First Mover beim nachhaltigen Wohn-, Gewerbe- und Bürobau will die SÜBA zukünftig auch in Deutschland erfüllen. Als freifinanzierter privater Bauträger verfolgt sie auch eine höchst soziale Mission: Nachhaltigkeit und Qualitätsstandards, die dem Wohl von Mensch und Umwelt verpflichtet sind. Damit will die SÜBA ab sofort auch auf dem deutschen Markt ihre Vorreiterposition im Bereich des energieeffizienten Bauens ausbauen.

Über Klemens Hallmann
Klemens Hallmann ist ein österreichischer Unternehmer und Investor. Die von ihm gegründete HALLMANN Corporate Group ist eine der großen österreichischen Unternehmensgruppen mit Schwerpunkt auf Immobilien und Unternehmensbeteiligungen. Klemens Hallmann ist Alleineigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender der SÜBA AG, einem seit über 40 Jahren erfolgreichen Bauträger. Zudem ist Hallmann Kernaktionär und Aufsichtsrat bei MagForce AG, einem auf dem Gebiet der nanotechnologisch unterstützten Krebstherapie führenden Unternehmen, sowie Kernaktionär und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der auf digitale Finanzberatung spezialisierten JDC Group.

Neben den oben genannten Beteiligungen ist Klemens Hallmann Aufsichtsrat und Großaktionär der PANTAFLIX AG, der Film House Germany AG und deren Tochtergesellschaften Summerstorm Entertainment und Egoli Tossell Film New GmbH sowie der Film- und Dokumentationsproduktionsfirma HALLMANN Entertainment Company GmbH. Darüber hinaus ist Hallmann Producer einer Vielzahl internationaler Kinofilme und Dokumentationen.

Über die HALLMANN HOLDING International Investment GmbH

Die HALLMANN HOLDING, mit Sitz in Österreich, ist seit über 25 Jahren in der Entwicklung und Adaptierung qualitativ hochwertiger Immobilien-Projekte in Österreich, Europa und weltweit sowie als Investor tätig. Einen der Schwerpunkte bilden der Erwerb von hochwertigen Immobilien, Zinshäusern und die Revitalisierung von Liegenschaften. In Österreich zählt sie mittlerweile zu einem der großen unabhängigen Akteure auf diesem Gebiet.

Über die SÜBA AG
Die SÜBA AG ist einer der renommiertesten und erfahrensten Bauträger Österreichs und seit über 40 Jahren am heimischen Immobilienmarkt erfolgreich. Das Kerngeschäft der SÜBA AG umfasst Leistungen in den Bereichen Planung, Bau und Vertrieb von Eigentumswohnungen. Als einer der Top 5 Bauträger Österreichs mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz legt SÜBA einen weiteren Schwerpunkt auf den Bau von Vorsorgewohnungen, die durch optimale Grundrisse und ausgesucht gute Infrastruktur bestechen. Diese Objekte werden in Zusammenarbeit mit renommierten Baufirmen für namhafte Investoren errichtet und stellen eine verlässliche Kapitalanlage für Investoren und Anleger dar.

  • Albert Heinermann, Geschäftsführer SÜBA Deutschland Bau- und Projektmanagement GmbH.
    uploads/pics/OBS_20210413_OBS0022.jpg

Süba AG

Wipplingerstraße 35, 1010 Wien
Österreich
+43 1 58010
[email protected]sueba.at
www.sueba.at

Details


< Zurück zur Übersicht