< Zurück zur Übersicht

rnl: Bettina Gneisz-Al-Ani (Juryvorsitzende), Ulrike Kolb (News on Video), Jakob Würzl (Virtual Identity) , Sven Pusswald (ÖBB), Max Wegscheider (ÖBB), Markus Riedl (News on Video), Angelika Rädler (PRVA-Generalsekretärin), Sabine Skomorowski (Pfizer), Robin Rumler (Pfizer), Natalie Kager (Pfizer), Kerstin Gutlederer (Newsroom GmbH), Gabriele Mörth (FH St. Pölten), Doris Schölnast (FH St. Pölten), Daniela Kaser (FH St. Pölten), Jakob Leissing (FH St. Pölten), Gernot Kohl (FH St. Pölten), Joachim Pötz (FH St. Pölten), © Michael Gruber

ÖBB, FH St. Pölten und Pfizer sind die Gewinner des BEST PRactice Award 2019

07. Juni 2019 | 11:00 Autor: PRVA Startseite, Wien

Wien (A) Die ÖBB gewinnt den BEST PRactice Award des Public Relations Verband (PRVA) mit ihren in Wort und Bild wunderbar erzählten Gleisgeschichten. Die Fachhochschule St. Pölten überzeugt mit Strategie und Genauigkeit für ein Employer Branding, das nach innen und außen funktioniert. Pfizer zeigt, wieviel smartes Issue Management bewirken kann und wird dafür mit Bronze ausgezeichnet. 

Quantitativ lag der BEST PRactice Award 2019 mit 20 Einreichungen auf dem Niveau des Vorjahres. Qualitativ war das Feld der Top-Projekte heuer noch stärker: Es gab ein echtes Gerangel um die ersten drei Plätze. Die Diskussion der PRVA-Jury war - unterstützt von einem genauen Punktesystem - intensiv und lang.

Letztendlich setzten sich die Gleisgeschichten der ÖBB als würdiger Sieger durch: „Die Gleisgeschichten haben auf unaufgeregte und moderne Art dem Unternehmen ein Gesicht gegeben“, brachte es Jürgen Hofer vom Horizont auf den Punkt. „Die ÖBB zeigen, dass man mit der genau richtigen Tonalität intern und extern viel erreichen kann.“
Knapp gefolgt auf Platz zwei die FH St. Pölten mit einem präzise aufgesetzten und extern wie intern umfassend integrierten Positionierungs- und Employer Branding Programm. „Inside Out“ überzeugte mit einer Professionalität, die auf langfristige Wirkung abzielt.
Bronze geht an das Pharmaunternehmen Pfizer, das gekonnt ein großes gesundheitspolitisches Thema aufgreift, es kommunikativ verstärkt und damit zeigt, wie effizient und effektiv gut gedachte und gut gemachte Kommunikation sein kann.

Die Jury:
Vorsitzende Bettina Gneisz-Al-Ani mit Kollegen Jürgen Hofer (CR Manstein-Verlag) und Kolleginnen Katharina Scheyerer-Janda (Meinungsbild PR & Coaching), der Vorjahresgewinnerin Ricki Strick (P.R.I.M.A. PR) und Angelika Rädler (PRVA-Generalsekretärin).
Die Überreichung der Auszeichnungen fand am Donnerstag, den 6. Juni 2019, statt. Dank Gastgeber Vienna Insurance Group konnten die Preisträger wieder im schönen Rahmen und mit bester Aussicht vom Ringturm geehrt werden. Es gratulierten die PRVA-Jury und Kollegen. Wolfgang Haas, Leiter Public Relations der VIG Konzernkommunikation und Gastgeber, freute sich mit den Preisträgern in der BEST PRactice-Runde.

Die Preisträger des BEST PRactice Award 2019

1. Platz:
Projekt:    ÖBB Gleisgeschichten
PR-Träger:    Österreichische Bundesbahnen
Externer Berater:    Virtual Identity, News on Video

2. Platz:
Projekt:    Inside Out
PR-Träger:    FH St. Pölten
Externer Berater:    identifire®

3. Platz:
Projekt:    Gesundheit ist mehr als Medikamente
PR-Träger:    Pfizer Corporation Austria GmbH
Externer Berater:    Newsroom GmbH

    PRVA | Public Relations Verband Austria

    Lothringerstraße 12, 1030 Wien
    Österreich
    +43 1 71515-40
    [email protected]prva.at
    www.prva.at

    Details

    ÖBB-Holding AG

    Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien
    Österreich
    +43 1 93000-0

    Details

    FH St. Pölten | Fachhochschule St. Pölten GmbH

    Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten
    Österreich
    +43 2742 313228-0

    Details

    Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.

    Floridsdorfer Hauptstraße 1, 1210 Wien
    Österreich
    +43 1 52115-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht