< Zurück zur Übersicht

Am Bild: (v.l.n.r.) Jörg Buss, Julia Arlt und Hannes Ambacher (apti-Vorstand) bei der Begrüßung. (Fotos: Jana Madzigon/epmedia)

Internationaler Branchentreff der PropTech Vienna zu Innovation und Digitalisierung

12. November 2019 | 09:04 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Kürzlich fanden sich über 300 Immobilien-Querdenker aus 20 verschiedenen Ländern in den Sofiensälen Wien ein. Anlass war die diesjährige PropTech Vienna, der größte Tageskongress zu Innovation und Digitalisierung in der österreichischen Immobilienbranche.

Die Austrian PropTech Initiative (kurz: apti) veranstaltete zum dritten Mal die PropTech Vienna, den österreichischen Branchentreff der internationalen PropTech Szene. Hunderte Teilnehmer, darunter viele junge Startups sowie international erfolgreiche PropTechs wohnten der Veranstaltung bei. „Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase in der Immobilienbranche. Die rasante digitale Transformation bringt immer mehr neue Lösungen auf den Markt. Die PropTech Vienna bildet hier eine Plattform für internationalen Austausch.“, so Julia Arlt, Obfrau der apti.

Rund 30 PropTech-Aussteller und 45 Keynote Speaker machten den Kongress zu einem spannenden Erlebnis. Internationale ExpertInnen, wie zum Beispiel Roelof Opperman (Fifth Wall), Hongqi Guo (Megacity in China gebaut), Ronen Journo (WeWork), Zak Schwarzman (MetaProp NYC), Fabian Braesemann (Oxford University) uvm. teilten mit den Teilnehmern ihr Knowhow und ihre Erfahrungen im PropTech Bereich. Die Pitchbox stand ebenfalls wieder am Programm und platzte aus allen Nähten. PropTech Startups, wie zum Beispiel iDWELL, Modulous oder auch Ready Estate pitchten hier ihre Visionen und Geschäftsideen innerhalb von zehn Minuten vor Investoren und Partnern aus der Immobilienbranche.

Das Feedback der Besucher der PropTech Vienna war durchaus positiv, resümiert Ferdinand Dietrich, Mitglied des Vorstands der apti: „Toller Austausch auf internationaler Ebene. Man konnte den Innovationsaufwind in der Immobilienbranche deutlich spüren.“ Das unterstrich auch der Digitalisierungsexperte und diesjähriger Moderator der PropTech Vienna James Dearsley, denn bei der aktuellen Innovationsgeschwindigkeit gäbe es doch länderabhängige Unterschiede. Diese Unterschiede seien aufzuspüren und daher seien Events wie die PropTech Vienna als internationale Austauschplattform sehr wichtig.

Am Vorabend lud Hauptsponsor Markus Schafferer (Schafferer Holding) zum Pre-Event im The Room (Sofiensäle) ein. Die Speaker erwartete ein traumhaftes Dinner sowie Networking und Drinks mit Startup Gründern sowie Investoren. Die apti bedankt sich bei sämtlichen Sponsoren, u.a. Schafferer Holding, 6B47, Brichard Immobilien, BUWOG Group, Otto Immobilien und Resco.

  • Keynote Speaker und Experte Hongqi Guo bei seinem Vortrag „Urbanization: China is running.“
    uploads/pics/OBS_20191112_OBS0004.jpg

apti - Austrian PropTech Initiative

Schönbrunner Straße 59-61, 1050 Wien
Österreich

Details


< Zurück zur Übersicht