< Zurück zur Übersicht

Clubabend „Touchpoint Management“ im Novomatic Forum mit Fritz Alexander, Kantar TNS Austria, Niko Pabst, GF MCÖ, Maren Seitz, Director Kantar TNS München, Erich Werndl, Kantar TNS Austria, und MCÖ-Präsident Georg Wiedenhofer. (Foto: Michael Jeuter)

Touchpoint Management war Thema beim Marketing Club Österreich

10. April 2019 | 08:18 Autor: Marketingclub Österreich Startseite, Wien

Wien (A) Maren Seitz, Director Europe bei Kantar TNS München, blickte für den aktuellen Clubabend zum Thema „Touchpoint Management“ in eine spannende Zukunft für Marketer. Mehr als 100 Mitglieder interessierten sich dafür und kamen ins elegante Novomatic Forum.

Derzeit ist High Season beim Marketing Club Österreich. Eine aktuelle Studie von Kantar TNS zu „Marketing 2020“ und rund um die wichtigsten Themen der Marketingleiter steht kurz vor der Veröffentlichung. Parallel sind die Einreichungen zum Staatspreis Marketing angelaufen. Ein junger Club für angehende Marketer ist am Start und bis Juni finden noch einige spannende Workshops und Clubabende statt – etwa zu Ambient Media oder bei Österreichs Traditionshaus Sacher.

Am Abend des 8. April im Novomatic Forum ging es indessen um Hard Facts und spannende Entwicklungen. „Wir stehen aktuell am Beginn der 3. Revolution im Marketing, nach der Ära der Massenmedien und der Ära der Digitalisierung“, erklärte Marktforscherin und Beraterin Maren Seitz, sei dies die Ära des Internet of Everything. Dieses habe vier Komponenten: Geräte, Daten, den Menschen und seine Bedürfnisse, die über Künstliche Intelligenz befriedigt werden. „Es ist dies der intelligente Kühlschrank, der einkauft, wenn wir Hunger haben“, sagt Seitz.

„Mit der Botschaft durchdringen“

Aktuell sei die große Herausforderung für Marketer: „cutting through the noise“, sprich effektives Marketing, oder wie Seitz erklärt, effektives Touchpoint Management (TPM). Laut einer Studie von Kantar TNS sehen 95 Prozent der befragten Unternehmen, dass die Relevanz von TPM zunehme, aber nur 7 Prozent zufrieden seien mit der Professionalisierung dieses Bereichs – der alle Kontaktpunkte erfasst, wo Kunden Marken begegnen, egal ob paid, owned oder earned, online oder offline.

„Als TP-Botschafter bemerken wir immer noch viel Unsicherheit und gleichzeitig fehlen die Werkzeuge“, sagte Seitz und deutete auf ein Bild, das die Niagara Fälle und einen einsam gegen die Strömung rudernden Mann zeigte.

Es gehe für Marken darum, Spuren im Gedächtnis der Menschen zu hinterlassen, meinte die Marktforscherin und zitierte Daniel Kahnemann: „Die meisten Momente im Leben eines Menschen und das sind bis zu 600 Millionen, hinterlassen keinerlei Spuren im Gedächtnis.“ Da gelte es mit relevanten Messages durchzudringen.

Als Unterstützung präsentierte Seitz drei wichtige Learnings von 400.000 TP-Lessons bei Kantar TNS als Ansatz für Marketer:

1.  Do fewer but do it excellent
20 Prozent der Touchpoints stehen für 80 Prozent der Wirkung, so die Erkenntnisse von Kantar TNS, daher brauche es mehr Fokus auf gute Qualität an weniger Kontaktpunkten mit dem Kunden.

2.  Find growth beyond the obvious
„Bewegen Sie sich außerhalb bekannter Medienkanäle“, rät Seitz und erwähnt Sponsoring oder Promotions am POS. Auch die Relevanz digitaler Kanäle sei nicht für jede Branche und jedes Land der Welt gleich. Seitz zeigte, dass etwa die Finanzbranche und die Flugbranche sehr digital getrieben seien, im Gegensatz zur Autoindustrie oder der FMCG-Branche.

3.  Leave a unique brand footprint
Eine klare Markenpräsenz sei hochrelevant: „Entscheiden Sie sich für eine klare Markenpositionierung“, so Seitz zum Abschluss, „das war bereits das Credo von Steve Jobs“.

Maren Seitz
Maren Seitz ist seit 2006 im Bereich Consulting und Marktforschung tätig. Sie lebte und arbeitete zehn Jahre in Australien für preisgekrönte strategische Beratungsagenturen, sowie für globale Marktforschungsunternehmen. Seit 2017 leitet sie bei Kantar TNS München ein Team von TP-Experten, das weltweit Studien designt und unterstützt und ist für die Region Europa zuständig.

Kantar TNS
Kantar TNS ist Weltmarktführer in Marktforschung und Consulting für Kundenbindungs­forschung, Kundenzufriedenheits­forschung und Unternehmens­reputation, Teil des WPP-Netzwerks und in xx Ländern weltweit aktiv.

Marketing Club Österreich
Der Marketing Club Österreich ist seit 60 Jahren am österreichischen Markt aktiv und Teil der European Marketing Confederation. Der Verein hat mehr als 900 Mitglieder und bietet jährlich rund 20 Clubabende, Fachvorträge und Workshops. Der MCÖ lädt zum Netzwerken, zu Weiterbildung und Branchentalk.

    MCÖ | Marketing Club Österreich

    Piaristengasse 8, 1080 Wien
    Österreich
    +43 1 4816667-0
    [email protected]marketingclub.at
    www.marketingclub.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht