< Zurück zur Übersicht

Top Service Qualitätssiegel für Kundenorientierung bei fête d’excellence verliehen (Foto: Christian Husar)

Top Service Qualitätssiegel für Kundenorientierung bei fête d’excellence verliehen

12. Juni 2017 | 10:18 Autor: emotion banking Österreich, Wien, Niederösterreich

Baden/Wien (A) 19 österreichische Unternehmen unterschiedlicher Branchen erhielten im Rahmen der „fête d’excellence“ im 21er Haus in Wien vor über 100 Gästen das Qualitätssiegel „Top Service Österreich 2017“ für besondere Kundenorientierung verliehen. Basis für die Auszeichnung ist eine wissenschaftlich entwickelte Befragung von Kunden und Management sowie ein Audit für die besten Unternehmen. Veranstalter von Top Service Österreich ist das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen emotion banking von Dr. Barbara Aigner und Dr. Christian Rauscher, das sich seit über 12 Jahren mit dem Thema Exzellenz in Kundenorientierung und Management beschäftigt.

Den Sieg und das beste Gesamtergebnis holt sich die Digitalbank ING-DiBa. In der Kategorie bestes Kundenservice-Management siegt A1 Telekom Austria. Der Preis für das beste Kundenerlebnis ging an die Deutsche Vermögensberatung Bank AG.

Auf Platz 2 folgt die Mobilfunk-Marke spusu und der 3. Platz geht ex aequo an den mittelständischen Personaldienstleister Hofmann Personal und T-Mobile Austria. Platz 4 geht an Swiss Life Select, Platz 5 an ÖAMTC Fahrtechnik.

Weiters mit dem Gütesiegel ausgezeichnet (in alphabetischer Reihenfolge):
KSV1870 Gruppe, Mandu Your Lifestyleworkout, Otis, Pavelka-Denk Personalberatung, PlanetHome Immobilien, Raiffeisen-Leasing, Samsung Electronics, s ServiceCenter, Scanpoint, Schneider Electric, WWK Versicherungen.

Nur Unternehmen, die einen gewissen Schwellenwert überschreiten, sind berechtigt das Gütesiegel zu verwenden.

Beschwerden noch unzureichend für Kunden-Rückgewinnung genutzt
„Für uns war heuer interessant, dass die meisten Unternehmen in den offensichtlichen Themen der Kundenorientierung wirklich gute Arbeit leisten“, kommentiert Top Service Geschäftsführerin Dr. Barbara Aigner die Ergebnisse des heurigen Wettbewerbs. Fast alle schenken dem Kunden ein offenes Ohr, haben freundliche Mitarbeiter und arbeiten an fehlerfreien Prozessen. Aber trotzdem entstehe nur bei einem Teil der Kunden das Gefühl, passgenaue und durchdachte Lösungen zu erhalten. Und läuft einmal etwas schief, dann werden auch die Beschwerden nicht zur Rückgewinnung genutzt. Im Gegenteil, dann ginge es in neun von zehn Fällen weiter bergab.

Bürokratie als Hemmschuh für Kundenorientierung
Bei den Unternehmen intern falle auf, dass das Top Management sich selbst bereits höchst kundenorientiert sieht, die Organisationen dahinter jedoch nicht Schritt halten können. Hier stecken die Unternehmen voll im Umbruch – während beispielsweise in der Organisation klar definiert ist, wer Ansprechperson für Kundenanliegen ist, fehle es noch an Freiraum für eigenständiges Handeln und Entscheiden. Und auch die viel bemühte „interne Kundenorientierung“ habe sich im betrieblichen Alltag noch nicht zur Blüte entwickelt. „Während kulturbildende Roadshows abgehalten werden, weht im Alltag noch ein Geist der Bürokratie“, sieht Co-Geschäftsführer Dr. Christian Rauscher noch Potenziale zur Steigerung von Kundenorientierung nach innen und außen.

Über die Auszeichnung strahlten: ING-DiBa Austria CEO Luc Truyens, A1 Telekom Austria Director Customer Service & Sales Elke Schaffer, Harald Pankowski Leiter Vertrieb Deutsche Vermögensberatung Bank AG, spusu Geschäftsführer Dipl.-Ing. Franz Pichler, Geschäftsführer Helmut Herzog von Hofmann Personal, Michael Kickinger Vice President Customer Service T-Mobile Austria, Vorsitzender der Geschäftsführung Swiss Life Select Christoph Obererlacher, MBA, ÖAMTC Fahrtechnik Geschäftsleiter Mag. Franz Schönbauer, KSV1870 Gruppe Maria Wallner, Mandu Your Lifestyleworkout Geschäftsführer Thomas Kern Bsc., OTIS Gesellschaft mbH DI Roman Teichert, Pavelka-Denk Personalberatung Silvia Kodada, PlanetHome Immobilien Wohnimmobilien Leiterin Mag. Nora Huber, Raiffeisen-Leasing COO DI Mag. Beat Mungenast, Samsung Electronics Austria Leiter Service Peter Benedet, MBA, s ServiceCenter Geschäftsführer Mag. Michael Havas, Scanpoint Geschäftsführer Mag. Roland Spitzhirn, Schneider Electric Austria Geschäftsführer Karl Sagmeister, WWK Versicherungen Julius Spörl.

Die Laudatoren: DHL Express Geschäftsführer Ralf Schweighöfer (Sieger Top Service Österreich 2016), Opinion Leaders Geschäftsführer Ing. Paul Leitenmüller und „Die Presse“ Ressortleiter Mag. Michael Köttritsch

    emotion banking® GesmbH

    Theaterplatz 5, 2500 Baden bei Wien, Österreich
    +43 2252 254845-0
    office@emotion-banking.at
    www.emotion-banking.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht