< Zurück zur Übersicht

Prof. Günther Schuh (rechts), Leiter des Bereichs Technologiemanagement des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen, übergibt den Preis an Peter Kitzer, Senior Technical Manager bei 3M.

"Successful Practices": Herausragendes Technologiemanagment bei 3M

28. Feber 2017 | 08:35 Autor: pts/pressetext Österreich, Wien

Wien (A) 3M erkennt besonders früh, welche neuen Technologien als Treiber für Innovationen, für neue Produkte und verbesserte Produktionsprozesse dienen können. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT. Der Multitechnologiekonzern 3M erhält die Auszeichnung "Successful Practices" bereits zum vierten Mal.

Insgesamt nahmen über 270 führende europäische Unternehmen an der Untersuchung teil. Etwa 70 Prozent der Studien-Teilnehmer stammen aus Deutschland. Neben 3M bescheinigte das Fraunhofer IPT vier weiteren Unternehmen ein herausragendes Technologiemanagement.

Aufspüren von Trends in Unternehmenskultur verankert
Das Fraunhofer IPT hob insbesondere hervor, wie konsequent 3M das Aufspüren neuer Trends in seiner Unternehmenskultur verankert hat. Diese fördert ausdrücklich Querdenken und mutige Entscheidungen - die Fehlertoleranz ist hoch. Forscher und Entwickler können 15 Prozent ihrer Arbeitszeit frei nutzen, um an Projekten und Ideen eigener Wahl zu arbeiten. 3M bietet zudem attraktive Karrierewege für Fachkräfte, die sich beispielsweise auf die Forschung konzentrieren und dafür auf Personalverantwortung verzichten wollen.

Technologie-Know-how bei 3M
Bei der Produktentwicklung greift 3M auf 46 Basistechnologien zurück und kombiniert diese immer wieder neu. Dazu zählen neben der Klebstoff-, Folien- und Schleiftechnologie auch die Mikroreplikation, die Filtrations- oder die Nanotechnologie.

    3M Österreich GmbH

    Kranichberggasse 4, 1120 Wien, Österreich
    +43 1 86686-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht