< Zurück zur Übersicht

Schweighofer Prize Student Workshop: Junge Ideen für die Forst- und Holzindustrie (Foto: SPB Beteiligungsverwaltung GmbH)

Schweighofer Prize Student Workshop: Junge Ideen für die Forst- und Holzindustrie

20. Juni 2017 | 14:55 Autor: APA-OTS Österreich, Wien

Wien (A) Im Vorfeld des Schweighofer Prize 2017, dem Innovationspreis der europäischen Forst- und Holzwirtschaft, fand ein Studierendenworkshop statt. 37 ausgewählte Studierende aus 21 Ländern mit herausragenden Studienerfolgen aus den Bereichen Forst- und Holzwirtschaft folgten der Einladung der Familie Schweighofer gemeinsam mit den Unternehmen Canfor (Kanada) und Arauco (Chile) nach Wien. Ziel des internationalen Workshops war neben dem wissenschaftlichen Austausch der Studierenden vor allem auch eine Vernetzung der jungen Generation mit hochkarätigen Vertretern der Branche.

Gerald Schweighofer, Stifter des renommierten Schweighofer Prize und Initiator des Student Workshop: „Der Schweighofer Prize ist der Innovation aus Holz gewidmet. Mit dem Student Workshop möchten wir den Innovationsgeist der jungen Generation an Forschern besonders fördern. Mein besonderer Dank gilt CANFOR und ARAUCO, die den Überseestudenten die Teilnahme in Wien ermöglichten“.

Bereichernder Austausch zwischen Wissenschaft, Industrie und Jugend
Der Schweighofer Student Workshop wurde heuer bereits zum zweiten Mal unter der Leitung von Prof. Dr. Alfred Teischinger (Universität für Bodenkultur) an der TU Wien abgehalten. Während der erste Tag der studentischen und wissenschaftlichen Interaktion gewidmet war, stand der zweite Tag ganz im Zeichen der Vernetzung von Wissenschaft, Industrie und Jugend. In einem „World Café“ diskutierten führende Vertreter der Industrie mit den Studierenden deren Innovationsideen und gaben wertvolle Einblicke in ihre Arbeitswelt und Zukunftsvisionen.

Der Schweighofer Prize wird jünger: Erstmals wird eigener Student Award verliehen
Im Rahmen des Schweighofer Prize 2017, welcher am Abend des 20. Juni bei einer feierlichen Gala im Wiener Rathaus überreicht wird, wird heuer erstmals auch das innovativste Studierendenprojekt mit dem Student Award ausgezeichnet. Gerald Schweighofer freut sich über die rege Teilnahme: „Ich bin stolz auf die vielen Projekte, die die Studierenden hier eingereicht haben. Ihr Engagement zeigt deutlich, dass Holz Zukunft hat!“. Der/die Gewinner/in des Student Award wird mittels Jurywertung und öffentlichem Online-Voting gekürt. Das Ergebnis wird nach der Verleihung bekannt gegeben.

Über den Schweighofer Prize
Der Schweighofer Prize wird von der österreichischen Holzindustriellenfamilie Schweighofer vergeben und prämiert innovative Ideen, Technologien, Produkte und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Forst-und Holzwirtschaft zu steigern. Der Schweighofer Prize wird seit 2003 im Zwei-Jahres-Abstand verliehen und ist mit einem Gesamtbetrag von € 300.000 dotiert. Der Schweighofer Prize gliedert sich in einen Hauptpreis und mehrere Innovationspreise.

  • Schweighofer Prize Student Workshop: Junge Ideen für die Forst- und Holzindustrie (Foto: SPB Beteiligungsverwaltung GmbH)
    uploads/pics/201706Krewenka-GEK_6651-1-1024x683-640x480.jpg
  • Schweighofer Prize Student Workshop: Junge Ideen für die Forst- und Holzindustrie (Foto: SPB Beteiligungsverwaltung GmbH)
    uploads/pics/201706Krewenka-GEK_6869-1.jpg
  • Schweighofer Prize Student Workshop: Junge Ideen für die Forst- und Holzindustrie (Foto: SPB Beteiligungsverwaltung GmbH)
    uploads/pics/201706Krewenka-GEK_6976-1.jpg

SPB Beteiligungsverwaltung GmbH

Favoritenstraße 7/2, 1040 Wien, Österreich
+43 1 5856862-0

Details


< Zurück zur Übersicht