< Zurück zur Übersicht

Rund 300 Teilnehmer bei der Fachkonferenz Artificial Intelligence in Wien

04. November 2019 | 14:12 Autor: seidler consulting Startseite, Wien

Wien (A) Unter der Schirmherrschaft von Seidler Consulting und dem BMVIT fanden sich am 22.10. rund 300 wissbegierige Besucher in der Ottakringer Brauerei ein, um sich über den Status Quo von künstlicher Intelligenz in Forschung und Entwicklung zu informieren. Denn obwohl das Thema in aller Munde ist, herrscht nach wie vor großes Unwissen über die Möglichkeiten und den Einsatz von KI in Industrie und öffentlicher Verwaltung.

Betrachtet wurden die Mensch-Maschine-Interaktion bei wissensbasierten Systemen, der Musteranalyse, - erkennung und –vorhersage, in der Robotik sowie bei selbstlernenden Systemen und digitalen Assistenten. Co-Veranstalter Joachim Seidler zieht folgendes Resümee: “Als ein Highlight der Veranstaltung würde ich die hochklassigen Workshop-Panels zu den verschiedenen Branchenlösungen nennen, wie zum Beispiel zu Healthcare, Media, Industry, Smart City. Aber was mich ganz besonders freut: Daneben konnten wir auch – in gewohnt entspannter Atmosphäre - eine Top-Ausstellung bereits realisierter AI-Lösungen zeigen.

Bemerkenswert ist das deshalb, weil gerade die großen etablierten IT-Player in erster Linie über zukünftige Möglichkeiten reden, dabei aber weder Lösungen noch Refernzkunden bieten können. Es sind in der Regel die kleinen, heute noch wenig bekannten Unternehmen, aus den unterschiedlichsten Branchen, die AI bereits erfolgreich anwenden und einsetzen.”

  • uploads/pics/ai2.JPG
  • uploads/pics/ai3.JPG
  • uploads/pics/ai4.JPG
  • uploads/pics/ai7.JPG

seidler consulting e.U.

Schlöglgasse 5/3, 1120
Österreich
+43 1 802 3183

Details


< Zurück zur Übersicht