< Zurück zur Übersicht

Die Top 10 Unternehmen mit der modernsten Unternehmenskultur in Österreich wurden geehrt. (Foto: Philipp Lipiarski)

Ausverkaufte NEW WORK SESSIONS Wien: Kulturwandel mit New Work

07. November 2019 | 10:35 Autor: themata kommunikation Startseite, Wien

Wien (A) 30 Speaker, rund 300 Teilnehmer und unzählige Inspirationen und Ideen: Das waren die dritten NEW WORK SESSIONS in Wien, die stattfanden. Die Veranstaltung war in Rekordzeit ausverkauft, was das interdisziplinäre Veranstaltungsteam der NEW WORK SE vor allem auf die Mischung aus nationalem wie internationalem New Work Content sowie die Auswahl der Speaker – Realisten wie Visionäre – zurückführt.

„New Work ist omnipräsent, jeder hat eine Position dazu, aber vor allem Interesse daran. Das zeigen uns die sehr aktiven Teilnehmer, denen es nicht nur darum geht, zuzuhören, sondern sich aktiv einzubringen und zu diskutieren“, so Sandra Bascha, Manager Corporate Communications der New Work SE in Österreich.

„Umdenken“ ist das Postulat der Zeit. Klassische Konzepte von Führung und Arbeit werden hinterfragt, Unternehmenskulturen wandeln sich, Kreativität, Eigenverantwortung, Innovation und Begeisterung erhalten einen neuen Stellenwert. „Die kulturelle Identität eines Unternehmens wird zum Wettbewerbsfaktor. Mit New Work kann man diese gestalten“, so Bascha.

Spannende Impulse und New Work Ansätze
Die Keynote unter dem Titel „Die Zukunft kommt so oder anders: Wir müssen uns auf beides vorbereiten“ kam von Genetiker Markus Hengstschläger, der davon überzeugt ist, dass es zwei Zukünfte gibt und der sich vom Bildungssystem mehr Fokus auch auf ungerichtete Bildung erwartet, um kreatives wie kritisches Denken, soziale Kompetenzen, Kommunikation u.v.m. zu fördern.

Die Teilnehmer konnten spontan zwischen unterschiedlichem Content sowie Formaten – Impulsvortrag, Workshop, Interaktiver Vortrag – wählen, um den Tag für sich individuell und optimal zu gestalten. Der Geschäftsführer der Sacher Gruppe, Matthias Winkler, skizzierte Luxushotellerie 4.0, in der es vor allem darum geht, über die Grenzen der Branche zu blicken und Augen und Ohren offen zu halten, um überall zu lernen. Elly Oldenbourg, Coach, Autorin und Teilzeit-Managerin bei Google, wählte den Interaktiven Vortrag als Format und setzte auseinander, dass „Unternehmen, die aufgeschlossen für alternative Arbeitsmodelle sind und mit einer Vorbildfunktion voranschreiten, auch eine größere Chance haben, in Zukunft gute Leute zu finden.“ Über großes Interesse konnten sich Barbara Ambrosz und Karin Santorso vom Designstudio Lucy.D freuen, die in ihrem Workshop mit den Teilnehmern das „Modell des Muts zur Faulheit“ erarbeiteten.

In der Panel Diskussion ging es um New Work – New Leadership, gesunde Fehlerkultur, neue Kommunikationsformen und die daraus resultierende Förderung von Innovation und Selbstorganisation. Die Panel Diskussion wurde durchaus kontroversiell geführt, ein CEO Tausch stand im Raum, doch schlussendlich waren sich alle einig, dass New Work und Erfolgsrechnung sich in einem Unternehmen nicht ausschließen.

Im abschließenden Impulsvortrag hob Matthias Strolz den Teilnehmern die Flügel und postulierte New Work als Möglichkeit der Selbstentfaltung. „Wer Pilot seines Lebens ist, hat eine unternehmerische Grundhaltung“, zitierte Strolz aus seinem aktuellen Buch.

Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Verleihung

„Let’s talk Culture“ lautete das Motto am Ende der NEW WORK SESSIONS. Lisa Straub, Head of
Partnerships und Business Development bei kununu stellte den neuen Kulturkompass vor, mit dessen
Kultur-Daten Unternehmen ihre Arbeitgebermarkte schärfen und die Differenzierung steigern
können. Geehrt wurden auf Basis der neuen kununu Kulturdaten die Top 10 Unternehmen mit der
modernsten Unternehmenskultur in Österreich. Die Top 3: Tractive, Kuratorium Wiener
Pensionisten-Wohnhäuser und Bene.
Bewertet wurden diese nach vier Kategorien: Work-Life Balance, Umgang miteinander, Führung
sowie Strategische Richtung.

  • Rund 300 Teilnehmer waren bei der dritten New Work SE dabei. (Foto: Philipp Lipiarski)
    uploads/pics/C664616_NWS__c_Philipp_Lipiarski__2__01.jpg
  • Sandra Bascha, Manager Corporate Communications der New Work SE in Österreich (Foto: Rafaela Proell)
    uploads/pics/C664616_sandra_bascha_c__RAFAELA_PROELL.jpg

XING AG

Wollzeile 1-3, 1010 Wien
Österreich
+43 1 2367659-0

Details


< Zurück zur Übersicht