< Zurück zur Übersicht

iab-austria-Präsident Markus Plank und Josef Mantl (JMC). (Fotos: iab austria/

Jahresauftakt des iab austria in das Jahrzehnt der "Digital Twenties"

24. Jänner 2020 | 09:33 Autor: leisure communications Startseite, Wien

Wien (A) Bestens gelaunt startet die größte Interessenvertretung der Digitalwirtschaft in das neue Jahrzehnt, nachdem am Mittwochabend bereits zwei Vorstandsmitglieder des interactive advertising bureau austria vom Fachmedienportal Internet World Austria als „Digital Superheroes“ auszeichnet wurden. Einen Award als digitale Superhelden holten sich Millad Shahini (BILLA) und Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands). Sie wurde vor allem für ihr Engagement im Ausbildungsbereich des iab austria gewürdigt. Gemeinsam mit den Schwesterverbänden Bundesverband Digitale Wirtschaft in Deutschland und dem IAB Switzerland wurde vergangenes Jahr der „Digital Marketing – Grundkurs DACH“ als einheitlicher Ausbildungsstandard für den deutschen Sprachraum etabliert.

„Die innovativste Onlinerin des Jahres ist iab-austria-Vorstandsmitglied. Kathrin Hirczy ist ein Aushängeschild für das enorm motivierte und professionelle Vorstandsteam, das mit einer sehr engagierten Agenda in das neue Jahr startet“, gratuliert iab-austria-Präsident Markus Plank (Adverserve).

Für positive Stimmung sorgen auch harte Zahlen: Der Advertising Expenditure Forecast von Zenith Optimedia prognostiziert für dieses Jahr ein globales Wachstum der Digital-Werbeausgaben von 4,3 Prozent, während der Gesamtmarkt nur um 3,9 Prozent zulegen wird. Im letzten Jahrzehnt sind sie durchschnittlich um 5,1 Prozent pro Jahr gestiegen. Für 2020 erwartet die global aktive Mediaagentur einen Anstieg der Schaltpreise um 6,1 Prozent, wovon die Publisher mit ihren journalistischen Qualitätsinhalten profitieren können.

„Die 2020er-Jahren haben mit guten Impulsen für die Digitalwirtschaft begonnen: Das Regierungsabkommen ist ein klares Bekenntnis zum Digital- und Medienstandort sowie zu fairen Wettbewerbsbedingungen mit den U.S.-Digitalgiganten. Die Digitalisierung wird der treibende Wirtschaftsfaktor in der neuen Dekade sein! Das iab austria setzt sich sowohl in Österreich als auch in Zusammenarbeit mit den Schwesterverbänden auf EU-Ebene für optimale Rahmenbedingungen ein, damit Österreich zu den Digitalisierungsgewinnern zählt. Das ist unser Jahrzehnt-Vorsatz!“, so Plank.

Gute Vorsätze für die „Digital Twenties“
Über gute Vorsätze wie starken Zusammenhalt in der Branche, multinationalen Austausch und die weitere Steigerung der hohen österreichischen Qualitätsstandards für Digitalwerbung plauderten auf Einladung des iab austria unter anderem Josef Almer (Goldbach Austria), Sabine Auer-Germann (Mindshare), Felix Badura (Meetrics), Tanja Bauer (Purpur Media), Roland Divos (Showheroes), Martin Drexler (die Graphische), André Eckert (OE24), Joachim Feher (RMS Austria), Stefan Feigl (Noodles Agency), Ursula Gastinger (netdoktor), Gerhard Guenther (Digitalsunray Media), Verena Haas (Wavemaker), Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands), Reinhard Igler (Krone Multimedia), Dejan Jovicevic (der Brutkasten), Jürgen Konkus (Bazar), Stephan Kreissler (Die Digitalisten), Florian Magistris (Httpool), Sascha Mahdavi (Free Now), Josef Mantl (JMC), Katharina Merkle (Wavemaker), Philip Miro (ORF-Enterprise), Andreas Mittelmeier (Social Competence), Andreas Modritsch (News on Video), Philipp Pelz (United Internet Media), Sarah Noemi Prinz (Accenture), Maximilian Pruscha (YOC), Simon Rausch (Noodles Agency), Eugen Schmidt (AboutMedia), Matthias Seiringer (ORF-Enterprise), Cosima Serban, Christopher Sima (Krone Multimedia), Theresa Sternbach (Kronen Zeitung), Christoph Tagger (Factor Eleven), Alexandra Vetrovsky-Brychta (Forum Verlag) oder Martin Zeiner (A1 Telekom Austria).

  • Christoph Breneis)
    uploads/pics/21_Feher_Sima_Vetrovsky-Brychta_Igler.jpg
  • Joachim Feher (RMS Austria), Chrsitopher Sima (Krone Multimedia), Alexandra Vetrovsky-Brychta (Forum Verlag) und Reinhard Igler (Krone Multimedia).
    uploads/pics/43_Mahdavi_Guenther_Schmidt_Miro.jpg
  • Sascha Mahdavi (Free Now), Gerhard Guenther (Digitalsunray Media), Eugen Schmidt (AboutMedia) und Philip Miro (ORF-Enterprise).

IAB | Interactive Advertising Bureau BetriebsgmbH

Praterstraße 1/1/Space 16, 1020 Wien
Österreich
[email protected]iab-austria.at
www.iab-austria.at

Details


< Zurück zur Übersicht