< Zurück zur Übersicht

Richard Plason (Bundesanstalt Statistik Austria), Jonathan Rowe (Cisco Austria), Peter Pickem (Frequentis) (Foto: Maximilian Kamenar)

Informatives Cisco Enterprise Networks Summer Breakfast

04. Juli 2017 | 10:59 Autor: The Skills Group Österreich, Salzburg, Steiermark, Wien

Wien/Salzburg/Graz (A) Drei Orte, drei Termine, ein Thema: Nach dem erfolgreichen Launch eines intuitiven Netzwerks hat die österreichische Dependance des Netzwerk-Welttechnologie-Marktführers Cisco zum Summer Breakfast geladen. So trafen sich rund 150 IT-Profis zum informativen und zugleich innovativen Frühstück in Wien, Salzburg und Graz.

„Konstantes Lernen, laufende selbstständige Anpassungen und eine geschützte Unternehmensinfrastruktur – das sind die Anforderungen eines Netzes, die Cisco als erstes am Markt erkannt und im aktuellen Produktlaunch erfolgreich umgesetzt hat“, heißt Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria, die Gäste des Cisco Enterprise Networks Summer Breakfast in Wien willkommen und läutete damit zugleich auch die weiteren Frühstückstermine in den Städten Salzburg und Graz ein. So folgten IT-Vertreter namhafter österreichischer Unternehmen den Neuerungen von Cisco und diskutierten im anschließenden Get-together die aktuellen Herausforderungen im Netzwerkbereich. Entsprechend des Mottos eines sommerlichen Frühstücks wurden alle Veranstaltungen durch „Music hosted by Radio Superfly“ untermalt.

„Cisco realisiert die Vision eines Netzes, das mittels intelligenter Analysen vorhersehbare Fehler erkennt und selbstständig darauf reagiert. Der entscheidende Vorteil für Unternehmen liegt darin, Sicherheitsgefahren rechtzeitig abzuwehren“, zeigt sich Thomas Latzer, Enterprise Network Leader Cisco Austria, vom Erfolg der Produktneuheit überzeugt und ergänzt: „Durch kontinuierliches Lernen passt sich das Netzwerk eigenständig an neue Gegebenheiten an, um den kontinuierlichen Geschäftserfolg von Unternehmen zu sichern.“

Unter den Gästen u. a. zu sehen: Richard Plason (Bundesanstalt Statistik Austria, Wien), Peter Pickem (Frequentis, Wien), Thomas Murth und Christoph Nadler (Raiffeisen Informatik, Wien), Michael Fuchsbichler (Brau Union, Graz), Raimund Gruber und Richard Lutsch (Lagermax, Salzburg), Markus Berghammer (S&T, Salzburg), Matthias Schörghofer (Posche Informatik, Salzburg).

  • Achim Kaspar und Thomas Latzer (Cisco Austria) (Foto: Maximilian Kamenar)
    typo3temp/_processed_/csm_17_Cisco_Summer_Breakfast_Bild2_32c9c8dcbb.jpg
  • Hans Greiner (Cisco Austria), Thomas Murth und Christoph Nadler (Raiffeisen Informatik), Wolfgang Stetzl (Cisco Austria) (Foto: Maximilian Kamenar)
    typo3temp/_processed_/csm_17_Cisco_Summer_Breakfast_Bild3_4e7f83bf79.jpg
  • Stimmungsbild (Foto: Maximilian Kamenar)
    typo3temp/_processed_/csm_17_Cisco_Summer_Breakfast_Stimmungsbild_Wien_2a917fe2ab.jpg

Cisco Systems

Millennium Tower Handelskai 94-96, 1200 Wien, Österreich
+43 1 24030-6000

Details


< Zurück zur Übersicht