< Zurück zur Übersicht

Die Veranstalter und ihr Gast: Josef FRITZ, Alexander Goebel, Armand Kaáli-Nagy, Reiner Heineck

Gute Gefühle – auch im Aufsichtsrat?! als Thema beim Forum Aufsichtsrat in Wien

31. Jänner 2018 | 14:01 Autor: Boardsearch Startseite, Wien

Wien (A) Das Forum Aufsichtsrat startete bewusst „cross over“ – und gemäß einhelligem Publikumsfeedback - sehr erfolgreich in das Jahr 2018. Internationale Trends verändern die Rolle und Aufgabe des Aufsichtsrats. Aufsichtsgremien gibt es nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in den Bereichen Kultur, Sport, Politik, Soziales und bei Non-Profit-Organisationen.

Mit Alexander GOEBEL, klassisch ausgebildeter und ständig expandierender Künstler, Radio-Personality, Unternehmer, Produzent und Autor, war eine markante Persönlichkeit Gastsprecher im Forum Aufsichtsrat, die seit mehr als zwanzig Jahren eng mit der Wirtschaft zusammenarbeitet. Aufsichtsratssitzungen werden, von jenen die sie nicht kennen, als völlig geordnet und äußerst rational eingeschätzt, von jenen, die im „Eliteclub“ sind – nämlich Vorstände und Aufsichtsräte – auch meistens so beschrieben. Langjährige Insider behaupten jedoch, dass auch diese Sitzungen nicht so rational ablaufen, sondern Gefühle und Emotionen eine nicht unbedeutende Rolle spielen.

Softfacts wie Vision, Motivation oder Compliance sind Aufsichtsratsthemen par excellence. Emotion, Werte und Sinnhaftigkeit sind auch Inhalte des letzten Alexander Goebel-Buches „Gute Gefühle… machen Sinn“. Eine Vertrauenskultur wird in der Wirtschaft dringend benötigt, vor allem wenn es um Innovation geht. Goebel´s aktuelles Thema (und das seines nächsten Buches) ist die Innovationskultur.
Der Abend – mit Besucherrekord! - stand unter dem Motto „Kunst braucht Wirtschaft und Wirtschaft braucht Kunst“. Dies wurde von Alexander Goebel authentisch und humorvoll dargelegt. Er teilte seine umfangreichen Erfahrungen mit dem Auditorium:

Digitalisierung verändert alles – auch die Kunst! ..und den Aufsichtsrat!
Ein Aufsichtsratsmandat verdirbt nicht den Charakter, es macht ihn nur sichtbar!
Werte sind richtungsweisende Leuchttürme im wütenden Ozean der täglichen Entscheidungen, sie sorgen für Zusammenhalt und für die Gewissheit am richtigen Ort das Richtige zu tun.
Emotion ist wesentlich für Unternehmenskultur, HR, Kooperation, Innovation, Change, etc. Wir plädieren für den offenen Umgang und den gezielten Einsatz von Emotionen im wirtschaftlichen Raum. Kommunikation statt Manipulation.
Sinn ist Verantwortung für sein Denken und sein Tun zu übernehmen. Allein die Vernetzung der Welt stellt die Sinnfrage völlig neu!

Zitate:
„Kunst braucht Wirtschaft: Keine Institution, die Künstler ausbildet, hat auch nur eine Stunde Buchhaltung“.
„Emotion ist eine wirtschaftlich relevante Größe. Jede Kaufentscheidung ist immer emotional“.
„Ein Yoga Raum in Ihrem Unternehmen – schön. Der wird die Fluktuation aber nicht aufhalten“.
„Seien Sie nicht geschockt, wenn Sie bald eine virtuelle Shakespeare Aufführung sehen – ohne Fleisch, Blut und wahrscheinlich auch ohne Herz. Wir haben davor keine Angst“.
„Wir müssen die Handarbeiter und Befehlsempfänger zu Denkarbeitern machen“.
„Wir reden von Nachhaltigkeit in Unternehmen. Werte lassen uns nicht in Ruhe. Sie lassen sich nicht abstreifen. Werte muss man finden, definieren und auch leben“.
„Werte sind Entscheidungen für Gefühle. Gefühle steuern den Erfolg“.
„Von der Wertschätzung zur Wertschöpfung!“
„Wir sind darauf angewiesen, dass sich jeder im Unternehmen als Innovator sieht“.
„Die Kunst des Scheiterns endet in Innovation“.
„Innovationen entstehen nur in einer Vertrauenskultur“.

Armand Kaáli-Nagy, Geschäftsführer des ÖPWZ, freut sich auf das nächste Forum Aufsichtsrat am 14. März 2018. Die renommierte Rechtsanwaltssozietät Binder Grösswang mit ihren repräsentativen Räumlichkeiten im Herzen Wiens war wiederum perfekter Rahmen der Veranstaltung. Das Streichquartett „ATMOS“ umrahmte die Veranstaltung musikalisch und wusste mit der Stückauswahl von Mozart, Vivaldi, Kreisler, Duke Ellington und Stevie Wonder, bis zu einem speziell für Alexander Goebel für diesen Abend zusammengestellten Potpourri - das Auditorium zu gewinnen.

  • Alexander Goebel, Josef FRITZ
    uploads/pics/BoardsearchJAN18-007.jpg
  • Alexander Goebel, Agnes Goebel, Josef FRITZ
    uploads/pics/BoardsearchJAN18-015.jpg
  • Alexander Goebel
    uploads/pics/BoardsearchJAN18-097.jpg
  • Streichquartett Atmos
    uploads/pics/BoardsearchJAN18-080.jpg

Board Search GmbH

Bartensteingasse 5, 1010 Wien
Österreich
+43 1 4027608-24
[email protected]boardsearch.at
www.boardsearch.at

Details


< Zurück zur Übersicht