< Zurück zur Übersicht

Klaus Gheri, CEO Barracuda Networks AG in Österreich und Vice President (Bild: Barracuda Networks)

Großer Erfolg der 14. Barracuda Networks TechSummit 2018

26. September 2018 | 14:23 Autor: fb communications Startseite, Wien

Wien/Innsbruck (A) Über 300 internationale Partner und Kunden nahmen beim 14. Barracuda Networks TechSummit 2018 – das europäische Headquarters ist in Innsbruck – in Alpbach teil. Die Gäste konnten sich an zwei Tagen in 38 Vorträgen über die aktuellen Trends und Lösungen im Kampf gegen IT-Angriffe informieren.

Vor Ort war auch die gesamte Management-Spitze rund um CEO BJ Jenkins aus den USA. Jenkins referierte in seiner Keynote über die Unternehmensentwicklung und gab einen Ausblick auf die Vision des Unternehmens für die Zukunft.

Der Innsbrucker Klaus Gheri, seit Frühjahr CEO der Barracuda Networks AG in Österreich und Vice President, präsentierte seine höchsterfolgreiche Firewall-Sparte, die mitverantwortlich für den weltweiten Erfolg des Unternehmens ist. Einen launigen aber höchst interessanten Vortrag hielt der ehemalige Barracuda EMEA-Chef Wieland Alge (MAD Ventures) über den „Heiligen Gral der Digitalen Transformation“ in dem er Zukunftsszenarien rund um künstliche Intelligenz skizzierte.

  • Klaus Gheri, CEO Barracuda Networks AG in Österreich und Vice President (Bild: Barracuda Networks)
    uploads/pics/2_Barracuda_TechSummit_KlausGheri.jpg

Barracuda Networks AG

Lassallestraße 7A, 1020 Wien
Österreich
+43 508 100-0

Details


< Zurück zur Übersicht