< Zurück zur Übersicht

10. Internationales Bodensee-Forum für Einkauf und Materialwirtschaft: Transformation – Kurs halten in der Digitalisierung

BMÖ: Drei-Länder-Forum „Bodensee“ zu Industrie 4.0

10. April 2017 | 15:04 Autor: BMÖ Österreich, Wien, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Vorarlberg

Wien/Dornbirn (A) „Transformation – Kurs halten in der Digitalisierung“, so lautet das Motto des 10. Internationalen Bodensee-Forums für Einkauf und Materialwirtschaft“ am 25. April 2017 in Dornbirn.

Die Fachveranstaltung wird seit 2008 gemeinsam von den drei Fachverbänden des DACH-Raums veranstaltet: BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich, BME – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (Deutschland; Region Bodensee-Oberschwaben) und procure.ch, Schweizerischer Fachverband für Einkauf und Supply Management. Gastgeber ist das WIFI – Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Vorarlberg in Dornbirn.

Die länderübergreifende Plattform fokussiert Themen rund um Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf Beschaffungsprozesse der Unternehmen des Wirtschaftsraums Bodensee (Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein). Referenten namhafter Firmen berichten über Ansätze, Chancen und Risiken. Unter anderem auf der Agenda:
Digitale Transformation der Wertschöpfungslandschaft (bei Swarovski)
Digitale Supply Chain – Best Practice (bei Swisscom)

Termin:
10. Internationales Bodensee-Forum für Einkauf und Materialwirtschaft:
Transformation – Kurs halten in der Digitalisierung
25. April 2017, Dornbirn (ab 13:00)

    BMÖ - Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich

    Liechtensteinstraße 35/5/1, 1090 Wien, Österreich
    +43 1 3679352-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht