< Zurück zur Übersicht

Ausgezeichnet: Bundesministerin Christine Aschbacher überreicht APG-Unternehmenssprecher Christoph Schuh das Zertifikat "Audit berufundfamilie". (Foto: Famillie&Beruf Management GmbH)

Austrian Power Grid für Work-Life-Balance ausgezeichnet

30. Jänner 2020 | 10:47 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Die Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend Christine Aschbacher zeichnet Austrian Power Grid (APG) als familienfreundlichen Betrieb aus. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von APG können ein freiwilliges drittes Karenzjahr in Anspruch nehmen, verschiedene Zeitmodelle nutzen und eine Pensionsvorsorge in Anspruch nehmen. APG erhält die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal.

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für viele Menschen entscheidend bei der Wahl des Arbeitgebers. Denn eine familienbewusste Personalpolitik bringt neben positiven betriebswirtschaftlichen Effekten auch weitreichende Vorteile im Wettbewerb um die besten Köpfe“, ist Christoph Schuh, APG Unternehmenssprecher, der das Zertifikat für die APG übernommen hat, überzeugt.

Ein zentraler Aspekt des Audits ist das aktive Mitwirken aller Beteiligten. „Wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv an der Entwicklung familienfreundlicher Maßnahmen beteiligt sind, wird nur umgesetzt, was auch wirklich gebraucht wird. Fehlinvestitionen werden so vermieden und die Angebote bedarfsgerecht angepasst“, so Schuh. Bereits 2015 wurde im Unternehmen eine eigene Projektgruppe unter dem Namen „berufundfamilie“ gegründet, die sich regelmäßig mit dem Thema beschäftigt: Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachabteilungen arbeiten seither an einem Maßnahmenkatalog, der weitere Verbesserungen in der Vereinbarkeit von familiären und beruflichen Verpflichtungen bringen soll.

Familienorientiert aus Tradition
Eine ausgewogene Work-Life-Balance hat bei APG traditionell einen hohen Stellenwert: Die Möglichkeit eines freiwilligen dritten Karenzjahres für weibliche Mitarbeiterinnen, eine Betriebsvereinbarung und Policy zur Telearbeit, unterschiedliche Zeitmodelle sowie eine Pensionsvorsorge sind gelebte Praxis. Das „Audit berufundfamilie“ ermöglicht nun eine noch bessere Strukturierung der Maßnahmen und gewährleistet deren kontinuierliche Evaluierung und Weiterentwicklung. In Abstimmung mit der Auditorin hat sich die interne Projektgruppe nun auch für die kommenden drei Jahre wieder eine Reihe von Zielen gesetzt.

    APG Austrian Power Grid AG

    Wagramer Straße 19 (IZD-Tower), 1220 Wien
    Österreich
    +43 50 320-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht