< Zurück zur Übersicht

Vlnr. Michael Patak Kategorie NPO: Karl Schubert Haus, Andrea Hodoschek Kategorie investigativer Jounalismus: Kurier, Susanne Hill Kategorie Stiftungen: Hill Foundation, Edith Hlawati Kategorie Börsennotierte Unternehmen: Österr. Post Florian Fritsch Kategorie Familienunternehmen: Richter Pharma

AREX 2017: Board Search und Brainloop küren die besten Aufsichtsräte Österreichs

20. November 2017 | 09:35 Autor: Board Search Startseite, Wien

Wien (A) Internationale Trends verändern die Rolle und Aufgabe des Aufsichtsrats. Die Aufsichtsrats-Gala würdigt die Leistung der österreichischen Aufsichtsräte mit dem Preis AREX - AufsichtsRats-EXzellenz. Die Auszeichnung wurde 2015 weltweit erstmals vergeben und ist nach wie vor einzigartig. Mit der Verleihung soll ein Beitrag zur Professionalisierung des Aufsichtsratswesens geleistet werden.

„Nach den großen Erfolgen freut es uns, wieder die besten Aufsichtsräte Österreichs – die ‚besten Köpfe für Ihr Gremium‘ – zu ehren und die Bedeutung des Aufsichtsrats als Wettbewerbsvorteil zu zeigen“, sagt Josef Fritz, geschäftsführender Gesellschafter bei BOARD SEARCH. Aufsichtsräte gibt es nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in Politik, Kultur, Sport, Non-Profit-Organisationen, Vereinen und im sozialen Bereich – so gesehen hat Österreich rund 8 Millionen „Aufsichtsräte“. Damit wird die Breitenwirksamkeit des Themas unterstrichen und das neue Verständnis, vom „Ehrenamt“ zur neuen Professionalität gestärkt – Menschen machen den Unterschied!

In Kurzinterviews sprachen Walter Rothensteiner (Raiffeisen), Brigitte Ederer (ÖBB AR-Vorsitzende), Topmanagerin Margarete Schramböck und Monika Schulz-Strelow (Präsidentin FidAR Berlin) über steigende Anforderungen an Aufsichtsräte, die Erwartungen des Vorstands, Frauenquote und das Thema Digitalisierung.

Im Round Table brachten internationale Experten, Helmut Pöllinger (Brainloop), Bernd Schneiderbauer (Binder Grösswang), Dieter Tschemernjak (INVESTNET AG, Schweiz), Dirk Wietzke (CHUBB, Deutschland) und Dieter Wimmer (COMGEST Deutschland), ihre Sicht zur Haftung von Aufsichtsräten, den Vorteilen eines Beirats, Digitale Kompetenz an der Unternehmensspitze, Interessenskonflikte, sowie über den zunehmenden Software-Einsatz in der Kommunikation Vorstand und Aufsichtsrat ein.

„Nicht nur höchste Kompetenz sowie transparentes Arbeiten wird von den Aufsichtsräten gefordert – gleichzeitig müssen sie sich immer innovativer, flexibler und digital kompetent zeigen. „Digitalisierung schafft Planbarkeit, aktuelle Verfügbarkeit und enorme Effizienzsteigerungen“, sagt Helmut Pöllinger, Geschäftsführer des Softwareanbieters Brainloop, der Topunternehmen aus den DAX 30 und ATX 20 Konzernen, wie auch mittelständische Unternehmen zu seinen Kunden zählt.

AREX 2017-Preisträger

Familienunternehmen
Richter Pharma AG, Wels
Hersteller und Dienstleister von Produkten im Gesundheitsbereich für Mensch und Tier
Mag. Florian Fritsch, Aufsichtsratsvorsitzender

Stiftungen
HIL-FOUNDATION gemeinnützige GmbH –
Hil-Foundation unterstützt benachteiligte Menschen, ihr Leben selbstbestimmt zu führen.
Dr. Susanne Hillebrand, Stifterin

Börsennotierte Unternehmen
Österreichische Post AG
Dr. Edith Hlawati, Aufsichtsratsvorsitzende

Investigativer Journalismus
Andrea Hodoschek
Kurier

Non-Profit-Organisationen
Karl Schubert Haus
Im Verein Karl Schubert Haus finden Menschen mit geistiger Behinderung ein Zuhause, in dem ihnen die Möglichkeit für ein würdevolles Leben in einer auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Struktur und Umgebung gegeben wird.
Mag. Michael Patak, Aufsichtsratsvorsitzender

AREX 2017 Kriterien
Für die Auszeichnung wurde die Qualität des Aufsichtsrats unter anderem anhand der Kriterien Rollenverständnis, Funktion als Ratgeber, Besetzung und Zusammensetzung, Diversität, Unabhängigkeit, zukunftsbezogene und soziale Unternehmensführung sowie Corporate Governance zugrunde gelegt. Des Weiteren waren die wirtschaftliche Lage sowie Nachhaltigkeit von Bedeutung.
„Der AREX bietet eine großartige Möglichkeit, die wichtige Arbeit, die ein
Aufsichtsrat leistet, anzuerkennen und so zur Stärkung der Professionalität,
Effizienz und Unabhängigkeit der Gremien beizutragen“, betonen Walter Lentsch, General Manager von CHUBB (größter US börsennotierter Industrieversicherer) und DDr. Bernd Schneiderbauer, Partner Binder Grösswang.

  • Vlnr: Brigitte Ederer, Walter Rothensteiner, Monika Schulz-Strelow, Margarete Schramböck
    uploads/pics/Foto2_Speed-Interview-AREX.JPG
  • Vlnr: Dieter Wimmer (Comgest), Helmut Pöllinger (Brainloop), Bernd Schneiderbauer (Binder Grösswang), Dieter Tschemernjak (Investnet), Dirt Wietzke (CHUBB)
    uploads/pics/Foto3_Round-Table_AREX.JPG

Board Search GmbH

Bartensteingasse 5, 1010 Wien
Österreich
+43 1 4027608-24
[email protected]boardsearch.at
www.boardsearch.at

Details


< Zurück zur Übersicht