< Zurück zur Übersicht

Der Sieger des Publikumspreises ist das virtuelle Fotostudio zerolens. (Foto: Raphael Moser, Label4)

4tiitoo und zerolens bei der weXelerate Pitch Nigth zu den besten Startups aus Batch 4 gekürt

28. Juni 2019 | 10:23 Autor: Reiter PR Startseite, Wien

Wien (A) Zum Abschluss des vierten Batch lud weXelerate, der größte Startup- und Innovationshub in Zentral- und Osteuropa, heute zum Investor’s Day und zur anschließenden weXelerate Pitch Night mit über 500 Gästen. Den Abend eröffneten Claudia Winkler (goood) und Georg Hauer (Geschäftsführer von N26 Österreich) mit ihren beiden Keynotes. Danach folgte das mittlerweile traditionelle Pitch-Spektakel der besten fünf Startups aus Batch 4.

Namentlich traten Trustchain aus Ungarn (Secure Digital Contracting), zerolens aus Österreich (Virtuelles Fotostudio), Naboto aus Österreich (Wartelisten- und Terminbuchungstool), Neticle aus Ungarn (Text Analyse Tool) und 4tiitoo aus Deutschland (Produktivitätssteigerung durch Eye Tracking) mit ihren Kurzpräsentationen vor Investoren und Besuchern an. Dabei setzten sich 4tiitoo in der Jury-Wertung und zerolens in Publikums-Wertung durch und wurden im Rahmen einer abschließenden Award-Zeremonie von weXelerate ausgezeichnet.

„Mit 4tiitoo und zerolens haben zwei herausragende Startups aus Mitteleuropa gewonnen. Bei der weXelerate Pitch Night steht nicht die kurzweilige Abendunterhaltung an erster Stelle, sondern vor allem das punktgenaue Veranschaulichen, was digitale Technologien leisten, lösen und ermöglichen können. Exakt darum geht es uns bei weXelerate“, betont Awi Lifshitz, Geschäftsführer von weXelerate.

„Unser Konzept baut auf die Vernetzung nationaler und internationaler Organisationen, das Matchmaking mit Startups und Scaleups und die Steigerung der digitalen Innovations-Fähigkeit von Unternehmen. Wir gratulieren den Siegern des Abends herzlichst, denn sie haben in jeder Hinsicht durch die Teilnahme an unserem Programm gewonnen“, so Lifshitz am Rande der Veranstaltung.

Start des weXelerate Batch 5 im Oktober 2019
Aktuell haben interessierte Startups noch bis zum 5. Juli 2017 die Möglichkeit, sich für den weXelerate Batch 5 zu bewerben. Um in das „Multi-Corporate Collaboration Programm“ aufgenommen zu werden, gilt es für Bewerber disruptive Lösungen aus Bereichen wie etwa Media, Banking, Insurance, Industry 4.0 oder Energy & Infrastructure einzureichen. Auf die ausgewählten Startups warten strukturierte und moderierte Kooperations- und Innovationsprojekte mit Großunternehmen.

  • Der Gewinner des Jurypreises ist die produktivitätssteigernde Eye Tracking Software 4tiitoo. (Foto: Raphael Moser, Label4)
    uploads/pics/zerolens.jpg

weXelerate GmbH

Praterstraße 1, 1020 Wien
Österreich
+43 1 934 6846

Details


< Zurück zur Übersicht